Beihilfe zum Ausgleich der Ehöhung des sozialen Mindestlohns

Beihilfe zum Ausgleich der Erhöhung des sozialen Mindestlohns

Mit der Beihilfe zum Ausgleich der Erhöhung des sozialen Mindestlohns sollen Unternehmen unterstützt werden, die in den von der COVID-19-Pandemie am stärksten betroffenen Branchen tätig sind und aufgrund ihrer finanziellen Situation größere Schwierigkeiten haben, die neue finanzielle Last zu tragen, die mit der Erhöhung des sozialen Mindestlohns seit dem 1. Januar 2021 einhergeht

 

Einrichtung einer zertifizierten Soforthilfe (2021) für Selbstständige (3.000, 3.500 oder 4.000 Euro)

Im Rahmen der COVID-19-Krise hat die Generaldirektion für Mittelstand (Direction générale des classes moyennes) eine neue zertifizierte Soforthilfe (2021) für Selbstständige eingerichtet.